Startseite Das Kontor Kontakt
Architektur - Stadterneuerung - Ökologisches Bauen  
Startseite Startseite Startseite Startseite
       
   

Projektbeschreibung

Umbau von Laubenganghäusern zu familienfreundlichem Wohnen

Auftraggeber: Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover mbH (GBH)

Bausumme: 3,3 Mio. €

Wohnfläche: 2.930 m², 36 WE

Zeitraum: 2005/2006

Deutscher Bauherrenpreis 2007
“Besondere Anerkennung“

In den bestehenden viergeschossigen Laubenganghäusern der 60er-Jahre wurden durch Zusammenlegen von Kleinwohnungen insgesamt 36 große, attraktive Geschoss- und Maisonette-Wohnungen mit familiengerechten Grundrissen geschaffen.
Die Haus- und Maisonette-Zugänge orientieren sich auf einen neu geschaffenen, öffentlichen Platz mit Baumreihen, Aufenthaltsbereichen, Kinderspielflächen und eingebundenen Stellplätzen.

Ergänzt werden die Maßnahmen zur Neugestaltung durch eine umfangreiche haustechnische und bauliche Sanierung der Gebäude.

Die Wärmeversorgung erfolgt weitgehend CO2-neutral. In der gemeinsamen Heizzentrale erzeugt ein Holzpelletkessel (150 kW) im Zusammenspiel mit einer Solaranlage (135 m²) die notwendige Wärme. Die Kombination der energetischen Sanierung der Gebäudehülle mit der innovativen Anlagentechnik der Heizzentrale führt zu einer Verringerung des Primärenergiebedarfs auf weniger als ein Zehntel des ursprünglichen Bedarfs.

 
60er Jahre Modernisierungen Zur Projektliste Beschreibung einblenden
  Projekt-Datenblatt Download
  Fotowahl