Startseite Das Kontor Kontakt
Architektur - Stadterneuerung - Ökologisches Bauen  
Startseite Startseite Startseite Startseite
       
   

Projektbeschreibung

Bundeswettbewerb „Energetische Sanierung von Großwohnsiedlungen auf der Grundlage von integrierten Stadtteilentwicklungskonzepten“

Preisträger

Auslober: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Auftraggeber: Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover mbH (GBH) und Landeshauptstadt Hannover

Untersuchungsgebiet: ca. 5.800 Einwohner

Zeitraum: 2009

Stadtteilentwicklungskonzept auf städtebaulicher, baulicher und energetischer Ebene für den hannoverschen Stadtteil Mittelfeld. Hannover-Mittelfeld ist Standort der Deutschen Messe AG und umfasst Wohn- und Gewerbegebiete aus den 50er und 60er Jahren. Im Rahmen des Wettbewerbsbeitrages wurden umfassende Vorschläge erarbeitet für einen zukunftsweisenden Energieverbund mit dem Messegelände unter Einsatz regenerativer Energien und Wärmeerzeugungsanlagen.

Weitergehende Gebäudekonzepte, die Barrierefreiheit, teilweise verbesserte Wohnungszuschnitte sowie bei bautechnischer Eignung auch Passivhausbauweise beinhalten, sollen die Zukunftsfähigkeit der gesamten Siedlung sicherstellen. Der Ausbau der bestehenden Beteiligungsstruktur soll dabei die Akzeptanz im Quartier weiter verbessern.

 
60er Jahre Modernisierungen Zur Projektliste Beschreibung einblenden
  Projekt-Datenblatt Download
  Fotowahl